12.05.2021 20:15 |

Digitales Wochenende

Salzburger Marionetten werden zu Filmstars

Kurz bevor die Kunst- und Kulturhungrigen wieder in Theater, Opern- und Konzerthäuser strömen, startet das Salzburger Marionettentheater noch eine Streaming-Offensive (ab 14. Mai). Man wolle die Kunst der Puppenspieler einem breiteren Publikum zugänglich machen, sagt der Künstlerische Direktor Philippe Brunner.

Es ist kein „letztes digitales Zucken“ vor den landesweiten Öffnungsschritten ab 19. Mai, vielmehr verfolgt das Salzburger Marionettentheater mit der Digitalisierung seiner Produktionen eine langfristige Strategie. Der Startschuss fällt mit einer Streaming-Offensive am kommenden Wochenende: auf die „Zauberflöte“ (ab 14. Mai), folgen „Fidelio“ (ab 15. Mai) und „Schneewittchen“ (ab 16. Mai). Anfang Juni werden „Der kleine Prinz“ und „Hoffmanns Erzählungen“ aufgenommen. Im Spätherbst steht „Der Nussknacker“ auf dem Programm. Partner ist eine auf Klassik und Kultur spezialisierte Online-Plattform (myfidelio.at).

„Wir werden in den nächsten Jahren unser gesamtes Repertoire aufzeichnen, um das Marionettenspiel auf diese Art und Weise einem breiteren Publikum zugänglich zu machen“, beschreibt der Künstlerische Direktor Philippe Brunner die Beweggründe.

Der Weg von der Marionette zum Filmstar ist freilich kein einfacher. Die filmische Umsetzung ist herausfordernd. Es gilt, die Figuren auch vor der Kamera so zum Leben zu erwecken, dass sie den menschlichen Charakter behalten. „Als Puppenspieler muss man sich dabei eher zurücknehmen, damit es auf dem Bildschirm nicht übertrieben wirkt“, erklärt Brunner.

Letztendlich habe die filmische Umsetzung Vor- und Nachteile. Was an Theateratmosphäre verloren gehe, lasse sich zum Teil durch Detailaufnahmen kompensieren. Die gute Nachricht für alle, die dennoch skeptisch sind: Ab 21. Mai wird am Salzburger Marionettentheater auch wieder live vor Saalpublikum gespielt.

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol