12.05.2021 20:25 |

Polizisten waren baff

„Einspringer“ hinterm Steuer hatte 2,38 Promille

Mit 2,38 Promille wollte ein Trauner für seinen führerscheinlosen Freund einspringen, der beim Rasen auf der A1 bei Mondsee ertappt worden war. 

Ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land wurde am 11. Mai 2021 gegen 20.30 Uhr von einer Streife der Autobahnpolizei Seewalchen wegen einer Geschwindigkeitsübertretung auf der A1 Westautobahn bei Mondsee angehalten. Er hatte keinen Führerschein, da ihm die Lenkberechtigung entzogen worden war.

Auffällige Fahrweise
Die Weiterfahrt setzte sein Beifahrer, ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land, fort. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise wurde das Fahrzeug sofort wieder angehalten und der 27-Jährige zum Alkotest aufgefordert. Dieser verlief mit 2,38 Promille positiv. Auch dem Beifahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein vorläufig abgenommen. Beide Insassen werden bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).