Aktion „Roadrunner“

Bei Schwerpunktaktion in Wels 605 Raser angezeigt

Bei einer nächtlichen Schwerpunktaktion gegen die Raser- und Tuningszene in Wels unter dem Titel „Roadrunner“ teilte die Polizei 605 Anzeigen wegen Tempoübertretungen aus. Bei fünf Pkw wurden sofort die Kennzeichen abgenommen. Zusätzlich gab es 53 Anzeigen wegen technischen Mängeln.

In der Zeit von 7. Mai 2021, 16 Uhr bis 8. Mai 2021, 1 Uhr, wurde von der Landesverkehrsabteilung OÖ gemeinsam mit dem Stadtpolizeikommando Wels und dem Bezirkspolizeikommando Wels-Land eine Kontrolle mit Schwerpunkt Roadrunner bzw. Fahrzeugtuning sowie Geschwindigkeit (Radar) durchgeführt.

Bei fünf Autos Kennzeichen sofort abgenommen
Die technische Überprüfung erfolgte in einer Prüfhalle in Wels durch Amtssachverständige des Amtes der Oö. Landesregierung. Im Zuge der Schwerpunktaktion wurden von den Streifen insgesamt 46 Fahrzeuge kontrolliert, 13 Fahrzeuge wurden einer sofortigen technischen Überprüfung unterzogen. An fünf Fahrzeugen wurden Mängel mit Gefahr im Verzug (Technik und Lärm) festgestellt. Bei diesen fünf Fahrzeugen wurden die Kennzeichen an Ort und Stelle abgenommen.

53 Anzeigen
Insgesamt wurden wegen technischen Mängeln an Fahrzeugen 53 Anzeigen erstattet. Vor Ort anwesende Mitarbeiter des Polizeikommissariats Wels stellten Strafbescheide in einer Gesamthöhe von 7.940 Euro aus.

7905 Pkw gemessen
Im Zuge der Schwerpunktkontrolle wurde bei 7905 Fahrzeugen die Geschwindigkeit mit mobilem Radar gemessen. 605 Lenker werden wegen Überschreitung der zulässigen Fahrgeschwindigkeit angezeigt. Die Spitzenwerte lagen bei 151 km/h im Bereich einer 70-iger Beschränkung. Weiters wurden drei Suchtgiftlenker angehalten, einer Ärztin vorgeführt und für fahruntauglich befunden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol