06.05.2021 10:03 |

Von Leiter gestürzt

Arbeiter in Wien musste mit Kran geborgen werden

Bei Arbeiten in einem Rohbau auf der Floridsdorfer Hauptstraße in Wien ist am Mittwoch ein Mann von einer Leiter gestürzt. Da sich der Unfall im sechsten Stock ereignete, nutzten die herbeigerufenen Einsatzkräfte den dortigen Kran, um den Verletzten zu bergen. Der Mann erlitt Kopfverletzungen und wurde mit der Rettung ins Spital gebracht.

Der 44-Jährige wurde nach seinem Leitersturz - er fiel etwa drei Meter in die Tiefe - zunächst versorgt und stabilisiert. Die Einsatzkräfte der Rettung und der Berufsfeuerwehr befestigten zwischenzeitlich eine Rettungswanne am Haken des Baukrans. In diese wurde der Verletzte gelegt.

Kopfverletzungen erlitten
Auf dem Weg nach unten wurde er von einem speziell ausgebildeten Sanitäter begleitet. Der Bauarbeiter erlitt bei dem Sturz Kopfverletzungen bzw. es bestand der Verdacht auf innere Verletzungen.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter