05.05.2021 21:15 |

Täter ist flüchtig

Kommissar DNA entlarvt rumänischen Einbrecher

Kommissar DNA entlarvte einen Rumänen (41) als Serieneinbrecher, der in Traun zahlreiche Coups beging. Er ist untergetaucht. 

Aufgrund eines DNA-Treffers gelang es, einen zur Tatzeit 41-jährigen Rumänen als Beschuldigten der Einbruchsdiebstähle auszuforschen. Der genauen Spurensicherung am Tatort ist es zu verdanken, dass die Gerichtsmedizin ein DNA-Profil sichern konnte. Beim Abgleich mit Datenbanken in Deutschland und Großbritannien ergab sich eine Übereinstimmung mit dem Mann. Aktuell bestehen keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Rumänen, weshalb er noch nicht mit dem Vorwurf konfrontiert werden konnte.

Im Oktober ging´s los
Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter gelangten in der Zeit zwischen 15. Oktober 2020 und 6. November 2020 in Traun in die Kellerabteile von zwei Mehrparteienhäusern, wobei jeweils die hölzerne Verkleidung entweder mit einem Hebelwerkzeug aufgezwängt oder die Vorhängeschlösser auf unbekannte Weise entfernt und diese dann mitgenommen wurden. Aus den Kellerabteilen wurden jeweils zwei Paar Ski gestohlen.

Fünf Gartenhütten
Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter verschafften sich, ebenfalls in Traun, St. Martin, in der Zeit zwischen 3. und 5. November 2020 durch Aufzwicken der Drahtzäune und Umklettern der Zäune Zutritt zu mehreren Gärten. In weiterer Folge wurden bei insgesamt fünf Gartenhütten die Türen aufgezwängt und durchsucht.

Zehn Schrebergärten
Weiters gelangten Täter in der Zeit zwischen 5. und 6. November 2020 in Traun, St. Dionysen, in eine Schrebergartenanlage. In zehn nebeneinanderliegenden Schrebergärten wurden Einbrüche in Gartenhütten und Geräteschuppen verübt, wobei jeweils die hölzernen Türen entweder mit einem Hebelwerkzeug aufgezwängt oder die Vorhängeschlösser auf unbekannte Weise entfernt und diese mitgenommen wurden.

15 Angelruten
Aus den Gärten/Schuppen/Hütten stahl die unbekannte Täterschaft diverses Werkzeug (z.B. Akkuschrauber, Winkelschleifer, Stichsägen, Motorsägen, usw.), sowie aus einem Schuppen 15 Angelruten.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).