12.05.2021 17:52 |

Corona- Update

Salzburg impft, testet und öffnet

Salzburg rüstet sich für die Öffnungsschritte ab 19. Mai. Es geht wieder bergauf. Wir geben Ihnen einen Überblick zu häufigen Fragen rund um die Corona- Regelungen.

Getestet, genesen oder geimpft. Ab 19. Mai werden Geimpfte und Genesene sowie Getestete gleich behandelt, wenn es um den Besuch von Cafés, Restaurants, Hotels oder Museen geht. Der Nachweis einer Impfung wird zunächst über den gelben Impfpass möglich sein, Anfang Juni soll dann der digitale Impfpass eingeführt werden.

Das Wichtigste zu den Öffnungsschritten
Für alle Salzburgerinnen und Salzburger gibt es kostenlose und wohnortnahe Testmöglichkeiten. Die Gemeinden bieten das Service für die Bürgerinnen und Bürger an. Mehr Infos zu allen verfügbaren Tests gibt es HIER.

Geltungsdauer der verschiedenen Tests

  • PCR-Tests gelten 72 Stunden
  • Antigentests von befugten Stellen (Teststraße, Apotheke, Arzt) gelten 48 Stunden
  • Selbsttests, die in einem behördlichen Datenerfassungssystem erfasst werden 24 Stunden (Wohnzimmertests mit der „Selbsttest RK Salzburg“-App)

Impfstrategie wird weiter konsequent verfolgt
Die Impfdosen werden nun immer mehr, die Lieferungen verlässlicher. Im Laufe der nächsten Wochen werden immer mehr Salzburgerinnen und Salzburger geimpft sein können. Dadurch werden immer weniger Menschen einen Zutrittstest benötigen. Alle Informationen zur Impfung gibt es auf www.salzburg.gv.at/corona-impfung. Zur Anmeldung für einen Impftermin geht´s HIER.

Für geimpfte Personen gilt

  • Die Erstimpfung gilt ab dem 22. Tag nach dem ersten Stich für maximal drei Monate. Als Ausweis gilt vorerst der Impfpass.
  • Ab dem zweiten Stich verlängert sich die Gültigkeit um sechs Monate.
  • Impfstoffe mit nur einer vorgesehenen Impfdosis gelten ab dem 22. Tag für neun Monate.
  • Bei bereits Genesenen die auch einmal geimpft wurden, gilt die Impfung neun Monate lang

Für genesene Personen gilt

  • Nach Ablauf der Infektion sind diese für sechs Monate von der Testpflicht befreit. Als Nachweise gelten ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion.
  • Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt für drei Monate.

Regelungen für Veranstaltungen

Klare Besucherregeln und Kapazitätsbeschränkungen gibt es künftig für Veranstaltungen. Bei Indoor-Veranstaltungen sind 1.500 Personen zugelassen, bei Freiluftveranstaltungen können 3.000 Personen mit jeweils mit fix zugeordneten Sitzplätzen teilnehmen. Der Besuch von Fußballspielen ist damit wieder bald möglich. Und auch Vereine, wie zum Beispiel Musikkapellen und die Volkskultur, werden übrigens auf Initiative Salzburgs in die Öffnung mit einbezogen, die Einhaltung der Sicherheitsregeln selbstverständlich vorausgesetzt. 

Viele Fragen, viele Antworten
Das Land Salzburg informiert laufend und aktuell auf www.salzburg.gv.at/dashboards

 Promotion
Promotion