260 betreute Täter

„Schutz für Frauen muss sehr früh ansetzen“

Gewalt an Frauen ist auch zwischen Enns und Leitha ein Thema. Und während vielerorts bereits über geeignete Maßnahmen zum stärkeren Schutz für Frauen nachgedacht wird, sind sich die Profis vom Bewährungshilfe-Verein Neustart bereits sicher: „Prävention muss künftig bereits im Kindesalter ansetzen!“

„Was hätte ich sonst tun sollen, als sie zu schlagen? Sie hat es ja provoziert indem sie nicht getan hat, was ich ihr sagte!“ – Sätze wie diese fallen oft zu Beginn einer Betreuung von Tätern, die wegen häuslicher Gewalt verurteilt wurden. Und sie sagen sehr viel über die Haltung aus, in der die Ursache wurzelt. Die Experten von Neustart haben mit diesem Phänomen naturgemäß sehr oft zu tun, eine „ultimative Lösung“ gibt es aber nicht: „Einerseits geht es hier um einen patriarchalen Machtanspruch. Der Täter beansprucht das Recht, über die Frau zu entscheiden, die sich seinem Willen unterzuordnen hat. Andererseits passiert gleichzeitig eine Täter-Opfer-Umkehr, mit der Haltung, er wäre durch die Weigerung der Frau zur Gewalt gezwungen worden“, so Alexander Grohs, Leiter von Neustart in NÖ und im Burgenland, wo aktuell rund 260 Täter betreut werden.

Zitat Icon

Es gibt hier kein Entweder-oder. Opfer brauchen Hilfe, und Täter müssen mit ihrer Handlung konfrontiert werden.

Alexander Grohs, Leiter des Vereins Neustart NÖ-Bgld.

Damit die Männer in die jeweilige Betreuung kommen, braucht es jedoch einen Vorfall. Doch könnten bereits im Vorfeld wichtige Schritte gesetzt werden. Grohs erklärt: „Die gesellschaftliche Grundhaltung, welche Gewalt gegen Frauen nicht toleriert, ist in der Prävention entscheidend und muss schon im Kindesalter ansetzen.“

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 14°
Regen
10° / 14°
Regen
12° / 15°
Regen
12° / 17°
leichter Regen
10° / 10°
Regen