02.05.2021 20:00 |

812.000 Anrufe

Ein Jahr der Extreme auch für die Leitstelle Tirol

Rund 812.000 Notrufe/Anrufe/digitale Meldungen sind im Vorjahr bei der Leitstelle Tirol eingelangt. Das waren, trotz leichtem Rückgang bei den Notrufen 122, 140 und 144 um knapp 310.000 mehr als 2019! Die Gesundheitshotline 1450 verzeichnete - coronabedingt - rund 130.000 Anrufe mehr als im Jahr zuvor.

Zusätzlich waren mehr als 200.000 Covid-19 bezogene digitale Meldungen/Eingänge zu verzeichnen – so lässt sich die Steigerung ganz einfach erklären.

5000 Dispositionen an einem Tag
Laut der nun veröffentlichten Statistik der Leitstelle Tirol hatte das Team in der Hunoldstraße um Bernd Noggler am meisten zu tun am 9. November 2020 mit fast 5000 Dispositionen – davon 3693 für 1450/Covid-19, 458 für Rettungsdienste, 778 für Krankentransporte, zehn für Alpineinsätze, 34 für Feuerwehreinsätze und 22 für Tunnelschaltungen oder Vermittlungen. Zum Vergleich: 2019 zählte man am stärksten Tag „nur“ 1736 Dispositionen!

Im Bereich des Rettungsdienstes ist die Anzahl der Einsätze von 132.828 im Jahr 2019 auf 126.115 im Jahr 2020 gesunken. Der Rückgang lässt sich durch die verschiedenen Lock-Down-Phasen erklären.

Viele Rettungsdienste zu Neujahr
Zu Neujahr 2020 mussten die meisten Rettungsdienste veranlasst werden – 816. Durchschnittlich waren es pro Tag 448. Als stärkster Tag für die alpine Rettung entpuppte sich der 8. Februar mit 184 Einsätzen. Schneefälle sowie Einsätze aufgrund der Covid-19-Unterstützungen bei den Tests haben die Jahresbilanz der Feuerwehren im letzten Quartal stark beeinflusst.

Das Team der Leitstelle hat die enormen Aufgaben im Pandemiejahr übrigens trotz gleichzeitiger Umstellung des Kommunikationssystems bewältigt.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 17°
wolkenlos
-2° / 16°
wolkenlos
-2° / 14°
wolkenlos
0° / 16°
wolkenlos
3° / 12°
heiter