28.04.2021 10:18 |

Jetzt einreichen!

Lassen wir gemeinsam einen Zukunftswald wachsen!

MUTTER ERDE und story.one suchen Geschichten, die von positiver Veränderung im Bereich Klimaschutz, Artenschutz und Achtsamkeit mit der Welt erzählen. Reichen Sie jetzt Ihre Geschichte bis 25.5.2021 ein, gemeinsam mit den Österreichischen Bundesforsten wird für jede Geschichte ein Baum gepflanzt. Ab 6.6. ist dann das „Kleine Geschichten vom großen Ganzen“-MUTTER ERDE-Buch im Buchhandel bestellbar. Vielleicht ist auch Ihre inspirierende Geschichte darin veröffentlicht.

Machen Sie mit und lassen Sie uns gemeinsam einen Zukunftswald wachsen! Erzählen Sie uns, was Sie bewegt. Was hat Sie zum Nachdenken und Umdenken gebracht? Was hat Sie fasziniert und inspiriert? Welche Geschichte ist ein Aufatmen, ein Lächeln, ein Freudensprung für unsere gemeinsame Mutter Erde? Egal ob lustig, traurig, schräg oder ernst - eine Geschichte über ihr neues Hobby, das „Vögel beobachten“, wollen wir genauso lesen wie jene über Ihre „Odyssee mit dem Zug nach Lissabon“ oder Ihr neues „Bauprojekt, ein Insektenhotel“.

Ihre Story lässt einen Baum wachsen
Gemeinsam mit den Österreichischen Bundesforsten pflanzt die MUTTER ERDE Initiative pro eingereichter Geschichte auf story.one einen Baum im Forstrevier Kierling im Wienerwald und für die 30 besten Geschichten eine 30 Meter lange Wildbienenhecke.

Einreichungen bis 25.5.2021 auf story.one - die Geschichten können dort gelesen, geliked und geteilt werden, die Jury mit Marcus Wadsak, Angelika Niedetzky, der Influencerin & Autorin „Wienerkind“ und Reinhard Uhrig von GLOBAL 2000 wählt aus den 30 best gereihten Geschichten die 17 finalen Storys für das MUTTER ERDE-Buch aus. Mehr Infos zur Aktion finden Sie HIER

MUTTER ERDE ist eine Initiative des ORF und Österreichs führender Umweltschutzorganisationen. Heuer widmet sich MUTTER ERDE dem Schwerpunkt Klima- und Artenschutz. Der voranschreitende Klimawandel schädigt weltweit immer mehr Lebewesen und beschleunigt das Aussterben von Tieren und Pflanzen. Ein Viertel der Arten könnte bis 2050 ausgestorben sein, wenn wir nichts unternehmen. Dagegen müssen wir etwas unternehmen, denn auch wir Menschen sind auf intakte Ökosysteme angewiesen.

Informieren und spenden auf muttererde.at oder direkt auf das Spendenkonto ERSTE BANK, IBAN AT44 2011 1800 8008 8000

 Promotion
Promotion