17.04.2021 08:00 |

Anonyme Anzeige

Behörde schiebt Gastgarten in Unken den Riegel vor

Nur kurz währte die Freude bei Wirtin Michaela Hagn in Unken: Mit ihrem Mann kaufte die 44-Jährige drei Glashäuschen, um den Gästen einen Gastgarten anzubieten – coronabedingt 50 Meter vom Dorfcafé entfernt. Die Wirtschaftskammer gab ihr Einverständnis. Nach einer anonymen Anzeige ist damit jetzt Schluss.

Diese Sperrstunde kam früher als erwartet: Erst seit etwa drei Wochen hat Michaela Hagn ihre drei Glashäuschen in Unken für Gäste geöffnet. Vor einer Woche ging dann bei der Polizei eine anonyme Anzeige ein. „Die Beamten kamen vergangenen Montag vorbei, um sich die Situation anzuschauen. Für sie war alles in Ordnung, sie informierten aber die Bezirkshauptmannschaft“, sagt die Gastronomin. Zu diesem Zeitpunkt dachte sich die Pinzgauerin nicht viel. „Bevor wir die Glashäuschen für den Gastgarten kauften, haben wir extra bei der Wirtschaftskammer nachgefragt, ob das eh erlaubt ist“, so Hagn.

Nach dem Einverständnis der Kammer machte sich die Wirtin mit ihrem Mann an das Projekt, das von den Gästen bislang sehr gut angenommen wurde. Nun schob die Bezirkshauptmannschaft den ambitionierten Plänen der Gastronomen einen Riegel vor. Es handle sich um die Verlagerung der Betriebsstätte und fordere zu Menschenansammlungen auf.

„Wenn die Tische und Bänke dem Gasthaus zuordenbar sind, ist das illegal. Würden diese von der Gemeinde aufgestellt werden, wäre es etwas anderes“, erklärt auch Wirtesprecher Ernst Pühringer. Allein ist Michaela Hagn mit ihrem Schicksal nicht: Auch zwei Zeller Konditoren, die ihre Gastgärten „tauschten“, um die 50-Meter-Regel einzuhalten, wurden von der Behörde ermahnt.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol