16.04.2021 22:30 |

Salzburger schuldig:

Haftstrafen für sechs Gastro-Einbrecher

Sechs Salzburger, fünf Einbrüche und ein Prozess im Landesgericht Wels: Schwerer, gewerbsmäßiger Einbruchsdiebstahl lautete der Vorwurf gegen die sechs Angeklagten zwischen 25 und 33 Jahren. Gastro-Lokale nahmen sie laut Anklage ins Visier. Nun setzte es für alle sechs Schuldsprüche. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

 Laut Anklage geht es um fünf Einbrüche zwischen August und Oktober 2020. Tatorte waren allesamt Gastro-Lokale im angrenzenden Oberösterreich, im Flachgau und in der Stadt Salzburg - einige waren selbst in der Gastro aktiv. Allein aus einem Lokal konnte 73.000 Euro erbeutet werden. Laut Verteidiger Kurt Jelinek sind alle sechs schuldig gesprochen worden: 4 Jahre Haft setzte es für den Hauptangeklagten (33) - auch wegen raschen Rückfalls. Zweieinhalb Jahre kassierte der Jüngste. Der Rest kam mit teilbedingten bzw. gänzlich bedingten Strafen davon. Nicht rechtskräftig.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 02. Oktober 2022
Wetter Symbol