16.04.2021 10:30 |

Reform im Sommer 2022

Abbruch des Fußball-Unterhauses besiegelt

Es war lange absehbar, nun ist es so gut wie sicher. Im Fußball-Amateurbereich in Salzburg werden wie im letzten Jahr alle Ligen abgebrochen und nicht gewertet. Außer es geschieht noch ein Wunder und ab dem 26. April sind normale Mannschaftstrainings erlaubt. Nächstes Jahr soll es eine große Reform geben.

In einer Sitzung mit den elf Klassenobmännern der Unterhaus-Ligen hat der Salzburger Fußballverband beschlossen, dass die heurige Saison, sollte bis zum 26. April kein Teamtraining erlaubt sein, abgebrochen wird. Dass bis zu diesem Stichtag Trainingseinheiten möglich sein sollten, ist aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage völlig unrealistisch. Daher kann ohne jeglichen Zweifel gesagt werden, dass jenes Horrorszenario, das die Vereine schon aus dem vergangenen Jahr kennen, erneut eintreten wird. Zum wiederholten Mal gibt es weder Auf- noch Absteiger. „Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, wir werden bis zum Schluss alles versuchen, die Hinrunde in allen Ligen fertig zu spielen“, betont Peter Haas, der Geschäftsführer des Fußballverbands.

Bereits fast in trockenen Tüchern ist die für Sommer 2022 geplante Reform. Zukünftig sollen 16 Klubs in der Regionalliga Salzburg spielen, das heißt, dass kommende Saison sechs Vereine aus der Salzburger Liga aufsteigen würden. Die Landesliga wird in Nord und Süd aufgeteilt, die 2. Klassen werden aufgelöst. 1b Teams sollen im Reservebetrieb spielen, nur die Zweiermannschaften der Regionalligisten bleiben im normalen Ligabetrieb. „Die Reform muss bis zum Beginn der nächsten Saison vom Vorstand beschlossen werden“, erklärt Haas.

Die Reform im Detail:
Regionalliga Salzburg: 16 Vereine
Salzburger Liga: 14 Vereine
1. Landesliga Nord: 14 Vereine
1. Landesliga Süd: 14 Vereine
2. Landesliga Nord: 12 Vereine
2. Landesliga Süd: 12 Vereine
1. Klasse Nord A: 10 Vereine
1. Klasse Nord B: 11 Vereine
1. Klasse Süd A: 11 Vereine
1. Klasse Süd B: 11 Vereine

Philip Kirchtag
Philip Kirchtag
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol