15.04.2021 21:42 |

Betrüger scheiterte

Angebliche IT-Experten wollten 30.000 € abbuchen

Immer wieder wird es versucht, und oft sind die Kriminellen erfolgreich. Nicht aber bei einem Lavanttaler: Ein Anrufer gab vor, der Computer des 61-Jährigen müsse gewartet werden, denn es befinde sich Schadsoftware drauf. Der Lavanttaler gewährte dem Anrufer zunächst den Fremdzugriff auf seinen PC.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dann überzeugte der Betrüger den Kärntner noch, der Fehler liege im Zugang zum Internetbanking. Rasch versuchte der Unbekannte, 30.000 Euro vom Konto abzubuchen. Doch das Opfer konnte noch rechtzeitig eine Kontosperre bei der Bank veranlassen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Freitag, 07. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)