15.04.2021 06:00 |

Flugblatt-Aktionen

Immohaie sorgen für volle Postkästen in Salzburg

Ein Gutschein für eine Immobilienbewertung? Oder etwa ein nettes Schreiben eines Wohnungssuchenden? Unfrankierte Flugblätter wie diese flattern bei Salzburgern in Zeiten des Immobilienbooms nun verstärkt ein - oft spielt dabei auch das Grundbuch eine Rolle.

Da mich die Liebe in die ,Großstadt’ verschlagen hat, bin ich nun auf der Suche nach einem passenden Zuhause“, schreibt der junge Pinzgauer (Name der Redaktion bekannt). Der Mann kommt in seinem selbst verteilten Flugblatt gleich auf den Punkt: Gerne würde er wissen – da er öfters am Haus vorbei spaziere – ob die Wohnung zum Verkauf steht. Oder ob man eine Immobilie in ähnlich guter Lage kenne. Könne gern auch sanierungsbedürftig sein, schreibt der Mann.

Briefe wie diese sind dieser Tage in Salzburg kein Einzelfall. In beliebten Stadtteilen flattert derartige Post bei den Wohnungseigentümern oft viermal pro Monat ins Haus – Absender sind größtenteils heimische Immobilienfirmen, die dafür teils auch auf Daten aus dem Grundbuch zugreifen.

Erlaubt ist das laut Konsumentenschützern. Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, jeder hat Einblick. Plus: „Es ist per se nicht rechtswidrig, einen Postwurf zu machen“, sagt Thomas Flöckner von der Arbeiterkammer Salzburg.

Dennoch: Über ihre Flugblatt-Aktionen wollen die wenigsten sprechen. Wie etwa ein Flachgauer Immobilienmakler, der auf „Krone“-Anfrage zunächst darauf verweist, dass in Salzburg-Herrnau mitunter ein „Kunde den Flyer in den Postkasten geworfen hat.“ Kurz darauf meint er: Er habe seine Prospekte doch selbst verteilt. Das würde er aber „so nicht mehr machen.“

Wenig auskunftsfreudig zeigt sich auch ein großer Salzburger Immobilienmakler: Fragen zur gezielten Aktion will man dort lieber nicht beantworten. Nur so viel dazu: Bisher seien noch keine Beschwerden eingegangen.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol