11.04.2021 12:31 |

Tatverdacht „konkret“

Umtriebiges Graffiti-Trio von Polizei ausgeforscht

Nach umfangreichen Ermittlungen des Wiener Landeskriminalamtes sind drei Sprayer ausgeforscht worden, die in großem Stil in der Bundeshauptstadt an Hausfassaden, Öffis und privaten Fahrzeugen Graffiti angebracht haben sollen. Die vorläufige Schadenssumme liegt im fünfstelligen Euro-Bereich.

Bei Hausdurchsuchungen bei den drei Verdächtigen - zwei Frauen im Alter von 22 und 23 Jahren und ein 24 Jahre alter Mann - konnte am vergangenen Donnerstag mögliches Belastungsmaterial sichergestellt werden. Der Tatverdacht sei „konkret“, betonte die Landespolizeidirektion Sonntagmittag. Man habe dem Trio bisher 49 Fakten zuordnen können.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter