08.04.2021 22:45 |

Maximal18 Personen:

Kärntens Feuerwehren starten wieder Übungsbetrieb

Mit Abstand und Sicherheitsmaßnahmen beginnen die Feuerwehren wieder mit dem Trainieren. Seit dem ersten Lockdown waren teilweise ja nur Übungen mit maximal acht Personen erlaubt.

Der Kommandant der FF Spittal, Kurt Schober: „Bei einer Übung sind jetzt zumindest maximal 18 Mann Zugstärke erlaubt.“ In Flattach hat Michael Salentinig für seine 55 Kameraden einen Übungsplan erstellt.

Doch in ganz Kärnten sind die Feuerwehren wieder fleißig im Training. Unter anderem in Gurnitz bei Klagenfurt: Dort sind, seit die Erlaubnis Anfang März kam, bereits mehrere Übungen abgehalten worden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol