09.04.2021 08:30 |

Selbstbedienung

Gewächshaus als Garten für die Gäste in Unken

Michaela Hagn, Chefin im Dorfcafé in Unken, hat sich für ihre Gäste etwas Besonderes überlegt: Damit sie ihre abgeholten Speisen nicht im Auto oder auf der Straße verspeisen müssen, verwandelte die 44-Jährige drei Gewächshäuser in einen Gastgarten. Für die nächsten Wochenenden ist Hagn bereits gut gebucht.

Ein Foto war für die Pinzgauer Familie die Inspirationsquelle für das innovative Projekt: „Am Hafen in Amsterdam stehen solche Gewächshäuser für Leute, die ihre Speisen nicht im Freien essen wollen“, erzählt Michaela Hagn. Mit ihrem Mann führt sie das Dorfcafé in Unken als Familienbetrieb in zweiter Generation. Seit mehreren Monaten hat das bekannte Wirtshaus im Ortszentrum nun schon geschlossen. Genauso lange wartet die Pinzgauer Familie bereits auf den bundesweiten Startschuss für die Gastro-Öffnung. Um die Zeit für ihre Gäste bis dahin zu überbrücken – Abholen ist weiterhin erlaubt – bestellte die 44-Jährige drei Gewächshäuser aus Glas.

Kuppeln sind 50 Meter von Ausgabe entfernt
Bedient werden die Gäste im Inneren der Häuser coronabedingt nicht. „Das Café ist 50 Meter entfernt. Die drei Glashäuschen sind aber noch auf unseren Grundstück“, berichtet die Pinzgauer Wirtin. Auf Voranmeldung können sich die Gäste ihr Essen abholen und es dann entspannt im Glashaus verputzen. „Wir sind an den kommenden Wochenenden schon gut gebucht“, freut sich Hagn.

Ähnlich kreativ zeigten sich die Konditoren Hermann Moßhammer und Walter Estl aus Zell. Mit einer Protestaktion wollen die zwei Konkurrenten den Stillstand in der Branche anprangern. Die Gastronomen haben ihre Gastgärten bereits geöffnet. Aber nicht für die eigenen Gäste – das ist verboten–, sondern für die des Mitbewerbers. Grund dafür ist die 50-Meter-Abstand-Regel.

S. Angerer

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol