08.04.2021 13:21 |

164 Neuinfektionen

Intensivpatienten aus Bundesländern aufgenommen

In Kärntens Krankenhäusern sind zwei Intensivpatienten aus anderen Bundesländern aufgenommen worden. 

In Kärntens Krankenhäusern sind zwei Intensivpatienten aus anderen Bundesländern aufgenommen worden. Wie der Landespressedienst am Donnerstag mitteilte, handelt es sich bei ihnen nicht um Covid-19-Erkrankte, sondern um andere Patienten, die verlegt wurden, um Intensivstationen in anderen Bundesländern zu entlasten. Mit Stand Donnerstag waren 72 Coronapatienten auf einer Normal- und 15 auf einer Intensivstation in Kärnten.

164 Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle verzeichnet das Land heute, Donnerstag. Diese Zahl entspricht in etwa dem Schnitt der vergangenen sieben Tage. Zwei weitere Personen starben an oder mit Covid-19, damit stieg die Zahl der Coronatoten im Bundesland auf 755. Die Sieben-Tage-Inzidenz, berechnet mit den täglich veröffentlichten Zahlen des Landespressedienstes, lag bei 199 und damit erstmals seit einer Woche wieder unter 200.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol