08.04.2021 07:00 |

Covid-Bekämpfung

Salzburg hinkt bei den Impfungen hinterher

Im Bundesländer-Vergleich ist Salzburg beim Impfen weit hinten. Auch in nächster Zeit erreichen uns nicht viele Vakzin-Lieferungen – schon gar nicht für die Erstimpfungen.

Kaum ein Thema lässt die Wogen zurzeit so hochgehen wie die Covid-Impfung. Werden Impftermine verschoben oder abgesagt, bekommen den Unmut hauptsächlich die Ärzte und das Gesundheitspersonal zu spüren. Und genau das dürfte wohl in nächster Zeit noch öfter passieren. So sind die Aussichten auf einen Impf-Termin für Menschen, die noch gar keinen Nadelstich bekommen haben, in den nächsten Wochen eher mager.

19.600 Impfungen stehen diese Woche an, davon sind aber nur 5.500 für Erstimpfungen vorgesehen. Grund dafür sind die anfallenden Zweitimpfungen der vorgezogenen Impf-Gemeinden Unken, Radstadt und Bad Hofgastein.

100.000 Dosen klingen viel besser, als sie sind
Auch in den darauffolgenden Wochen sieht es nicht viel besser aus: Es sind bis Mitte April nur noch etwa 13.000 weitere Impfstoff-Dosen in Sicht. Geliefert wird hauptsächlich Impfstoff von Biontech/Pfizer und AstraZeneca. Derweilen schreibt sich das Land das Verimpfen von über 100.000 Dosen auf die Fahnen. Dieser Umstand lässt sich aber schnell relativieren: So braucht jeder Mensch zwei Impfdosen – und das Land Salzburg hat über 550.000 Einwohner.

Die Ältesten noch immer nicht durchgeimpft
Es sind im Moment laut Gesundheitsministerium 5,8 Prozent der Salzburger vollimmunisiert und 12,7 Prozent haben eine Dosis erhalten. Damit ist Salzburg im Bundesländer-Vergleich nur an der siebter Stelle – während Tirol beispielsweise schon fast 20 Prozent Erstgeimpfte verzeichnet. Wir erinnern uns: Noch vor nicht allzu langer Zeit lautete der Salzburger Plan, Mitte März mit der Impfung der Über-65-Jährigen zu starten. Stattdessen ist man fast einen Monat später noch mit der Impfung der Über-80-Jährigen beschäftigt.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol