07.04.2021 10:05 |

Wie Lecuona

Miller nach Kollision mit Mir am Arm operiert

Ducati-Pilot Jack Miller ist in Barcelona am Arm operiert worden und hofft, beim Europa-Auftakt der MotoGP am 18. April in Portugal am Start sein zu können. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Australier hat - wie der nun deshalb ebenfalls operierte KTM-Fahrer Iker Lecuona - schon länger Probleme mit dem rechten Unterarm und war, obwohl als WM-Mitfavorit gehandelt, beim WM-Start in Katar zweimal nur Neunter geworden.

Zudem hatte Miller für eine Kollision mit Weltmeister Joan Mir Kritik einstecken müssen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. September 2022
Wetter Symbol