06.04.2021 06:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Pkw hatte Schaden: Teure Spuren aus dem Urlaub

Der Kurzurlaub in Slowenien im Vorjahr hat bei Robert O. Spuren hinterlassen, auf die er gerne verzichtet hätte. Sein neuer Wagen wurde beim Ausparken aus der Hotelgarage vom dortigen Personal beschädigt. Auf den Kosten für Reparatur und Anwalt bleibt er sitzen!

Zwei Tage Auszeit wollten sich der Steirer und seine Partnerin in Slowenien gönnen. Man nächtigte in einem Grandhotel am Meer. „Mein Auto wurde vom Hotelpersonal in die Garage gefahren und auch bei der Abreise wieder herausgefahren. Der Autoschlüssel war immer bei der Rezeption hinterlegt“, schildert Herr O. Als man ihm das Fahrzeug bei der Abreise brachte, bemerkte der Steirer eine Delle im Kotflügel sowie einen Schaden an einer Alufelge und einem Reifen.

Er meldete das bei der Rezeption, wo ihm die Begleichung durch die Versicherung zugesagt worden sei. Für die Reparatur an dem neuen Wagen veranschlagte die Werkstatt in Graz knapp 1500 Euro. Herr O. schickte die Rechnung an das Grandhotel. Geld oder Antwort bekam er jedoch nicht.

Hotel und Versicherung lehnen Schadenübernahme ab
Uns ließ das Hotel wissen, dass die Versicherung die Übernahme des Schadens bedauerlicherweise abgelehnt hat. Das hat man letztlich auch dem Anwalt des verärgerten Urlaubers mitgeteilt. Dieser müsse mittels Gutachten nun nachweisen, dass der Schaden tatsächlich durch einen Mitarbeiter des Hotels verursacht worden ist. Außerdem wirft man Herrn O. vor, den Schaden zu spät gemeldet zu haben. Was hätte er bitte anderes tun sollen, als sich gleich an die Rezeption zu wenden?

Tipp: Vor Ort Fotos vom eigenen schadlosen Auto vor Übergabe an das Hotelpersonal zu machen könnte in so einem Fall helfen.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol