03.04.2021 12:00 |

Literatur

Christoph Lindenmeyer: Romandebüt mit 75 Jahren

In der Literaturszene ist der 1945 in Berchtesgaden geborene Autor Christoph Lindenmeyer trotz seines Jahrgangs ein Newcomer. Mit „Teufelsgasse“ – nach Sachbüchern sein erster Roman – ist der Umstieg gelungen. Ein Teil des Buches spielt in Salzburg.

Der Mann schreibt einen Roman. Stilsicher. Gut zu lesen. Obwohl es sein erster ist. Er darf sich freuen. Man mag das Buch. Kurze Sätze. Viele kurze Sätze. Keine Schachtel-Epen. Das Leben ist kompliziert genug.

Gefällt Ihnen dieser Schreibstil? Dann wird Ihnen auch „Teufelsgasse“ von Christoph Lindenmeyer gefallen. Wenn Journalisten Romane schreiben, geht das oft in die Hose. Literatur ist kein Journalismus. Der frühere Kulturchef des Bayerischen Hörfunks ist aber eine Ausnahme von der Regel.

Die Handlung? Ein Mord, drei Männer, drei Erzählstränge, die einen vom Start weg neugierig machen, bevor sie am Ende vorhersehbar zusammenfinden. Obgleich man den Ausgang ahnt, kommt keine Langeweile auf. Auch handelt es sich um keinen „Krimi“-Plot im klassischen Sinn.

Lindenmeyers Stil stützt sich weniger auf die Erzählung als auf detailreiche Beobachtungen. Eine Milieustudie, die den Leser mit zwei Protagonisten in die Medienbranche eines Funkhauses in München führt. Hier war der Autor zu Hause, hier kennt er sich aus. Doch auch die dritte Figur, ein ehemaliger Beamter und Kleingärtner in Salzburg, gelingt ihm glaubwürdig. Obendrein dürfen sich Salzburger Leser am Lokalkolorit erfreuen. Ob der Mörder der Gärtner war? Selbst herausfinden.

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol