01.04.2021 16:00 |

Rosmarin und Co.:

Gartenserie: Erste Kräuter für das Hochbeet

Welche Kräuter können schon ins Hochbeet oder den Garten gesetzt werden? Hält der Basilikum es schon auf dem Balkon aus? Gärtnermeister Uwe Rimmele aus Nötsch verrät, welche Pflanzen schon jetzt ausgesetzt werden können.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für viele Obst-, Gemüse- und Kräuterpflanzen ist es jetzt in den Nächten noch zu kalt, um sie ungeschützt ins Hochbeet oder den Garten zu setzen. Rosmarin, Schnittlauch und Thymian können aber schon gepflanzt werden, ihnen haben auch ein paar Minustemperaturen nichts anhaben. „Im Balkonkisterl ist es möglich empflindlichere Pflanzen zu setzen. Sie sollten aber in der Nacht mit einem Flies abgedeckt oder hineingestellt werden“, so Rimmele.

Kräutertöpfe für Fensterbänke & Co
Gerade auf den Fensterbänken, dem Balkon oder der Terrasse sind Kräutertöpfe ja schon seit Jahren beliebt. Damit die Pflanzen aber auch lange dort gedeihen muss einiges beachtet werden. So hat der Lichteinfall gerade auf der Fensterbank eine nicht zu unterschätzende Rolle, dazu sollte den Pflanzen in Innenräumen auch eine Winterpause gewährt werden. Rosmarin oder Lavendel können hingegen während des Winters im Garten bleiben. „Aber auch bei Frost oder Schnee muss daran gedacht werden die Pflanzen regelmäßig zu gießen. Aber niemals warmes Wasser dafür verwenden, das schädigt die Wurzeln“, verrät Rimmele. 

Regelmäßige Düngung
Während der warmen Monate freuen sich Kräuter außerdem über eine regelmäßige Düngung. Rimmele: „Gerade in Töpfen und in Balkonkisterln wird die Erde schnell ausgelaugt. Etwas Hornspäne oder Schafwollpellets versorgen die Kräuter schnell wieder mit Nährstoffen.“ Und Rimmele ermutigt gleich auch das Garteln zu versuchen. „Das Gärtnern liegt uns im Blut, wir haben es nur verlernt“, meint der Gartenbaumeister, der, wie alle Mitglieder der Kärntner Gärtner mit viel Fachwissen und Tipps bei den ersten Gärtnerversuchen unterstützt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol