27.03.2021 17:55 |

In Kötschach-Mauthen

Gailtal Straße nach Murenabgang vorerst gesperrt

Nach einem Murenabgang war die Gailtal Straße (B111) im Bereich von Kötschach-Mauthen am Samstagmittag für rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt gewesen. Mittlerweile ist die Fahrbahn wieder freigegeben. Personen wurden nicht verletzt. 

In einem steilen Waldgrundstück im Gemeindegebiet von Kötschach-Mauthen löste sich am Samstagmittag oberhalb der Gailtal Straße (B111) eine Mure, wodurch diese zur Gänze verlegt wurde. „Ursache dürfte nach derzeitigen Erkenntnissen der durchfeuchtete Waldboden sein. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein geringer Sachschaden“, schildert ein Polizist. 

Für die Dauer der Aufräumarbeiten - im Zuge dessen zirka 70 Kubikmeter Material entfernt wurden - und nach erfolgter Rücksprache mit dem Landesgeologen, konnte die Straße nach ungefähr zwei Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol