25.03.2021 07:30 |

Gewinnen zum Start

„Invincible“: Blutiger Comic-Hit als Amazon-Serie

Für alle Superhelden-Fans, die nach dem brutalen Serien-Hit „The Boys“ nach mehr Blut lechzen, hat Amazon jetzt genau die richtige neue Serie am Start. „Invincible“ (ab 26. März auf Amazon Prime) basiert auf der gleichnamigen Comic-Reihe von Robert Kirkman, dem als Schöpfer von „The Walking Dead“ bereits ein globaler TV-Blockbuster gelungen ist. Aber Achtung: Nicht vom farbenfroh gezeichneten Äußeren täuschen lassen - der nächste Knochenbruch wartet nur eine Szene weiter.

Aller Anfang ist schwer, auch für einen Superhelden. Das muss der 17-jährige Mark am eigenen Leib erfahren, ist er doch der Sohn des mächtigen Omni-Man. Mit dem tristen Teenager-Alltag ist es deshalb wenig überraschend bald schon vorbei: in Mark wird das Erbe seines Vaters entfesselt. Ausgestattet mit unvergleichlicher Körperkraft, der Fähigkeit zum Fliegen sowie Unverwundbarkeit schmeißt Mark sich mit der Hilfe seines Vaters in sein Superheldengewand und bekämpft künftig als Invincible das Verbrechen.

Wie schon bei „The Boys“ geht es blutig zur Sache
So klassisch die Ausgangslage von Robert Kirkmans Comic-Reihe „Invincible“ klingt, so heftig und damit für ihn typisch lässt der „Walking Dead“-Schöpfer die Geschichte weitergehen. Wie schon bei „The Boys“ (ebenfalls auf Amazon Prime) wird hier keine glattpolierte Superheldenwelt gezeigt, sondern es geht extrem blutig zur Sache. Was in 144 Heftausgaben schon viele Fans fand, wurde nun unter der Regie von Jeff Allen in eine Amazon-Serie gegossen. Kirkmans blutige Superhelden-Saga gilt vielen Kennern als der beste und originellste Superhelden-Comic der letzten Jahrzehnte.

Die von Kritik und Fans gleichermaßen auf Händen getragene Reihe lief in den USA zwischen 2003 und 2016. Auf Deutsch erscheint „Invincible“ beim „The Walking Dead“-Verlag Cross Cult in 12 wuchtigen Sammelbänden. Aktuell ist man bei Band 5 des Mammutunterfangens angekommen.

Hochkarätiges Hollywood-Ensemble leiht Figuren ihre Stimmen
Die neue Animationsserie ist an ein erwachsenes Publikum gerichtet. Dem titelgebenden Invincible leiht US-Schauspieler Steven Yeun im Original die Stimme, der erst vor wenigen Tagen für seine Rolle in dem Einwandererdrama „Minari - Wo wir Wurzeln schlagen“ für den Oscar als Bester Hauptdarsteller nominiert worden ist. Zu Yeun gesellt sich eine ganze Riege an hochkarätigen Darstellern, darunter Zachary Quinto (Spock in den aktuellen „Star Trek“-Filmen), Mark Hamill (Luke Skywalker in den „Star Wars“-Filmen), Zazie Beetz („Deadpool 2“), John Hamm („Mad Men“), Ezra Miller („Fantastic Beasts“), Sandra Oh („Killing Eve“), J.K. Simmons („Justice League“) und Mahershala Ali („The Green Book“).

Die 1. Staffel von „Invincible“ besteht aus insgesamt 8 Folgen. Die ersten drei werden am 26. März zu sehen sein, die restlichen Episoden folgen in wöchentlichen Abständen.

Zur Feier des Serienstarts verlost krone.at jetzt 3 Comic-Packages (Band 1 der Mammutausgabe + Poster und Sticker) der deutschen Cross-Cult-Ausgaben von „Invincible“!

Das Gewinnspiel ist leider bereits vorbei!

Harald Dragan
Harald Dragan
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol