23.03.2021 13:00 |

Matchpuck in Dornbirn

„Jetzt wollen wir gleich den Sack zumachen“

Spiel sieben - nein, danke: Eisbullen wollen gleich heute, Dienstag, den ersten Matchpuck in Dornbirn versenken. Dort zuletzt Dreifach-Torschütze, nun gesperrt: Stürmer Ortega.

Ring frei zur sechsten Runde! Geht es nach den Eisbullen, soll es auch die letzte im Eishockeyliga-Viertelfinale gegen Dornbirn sein. „Mit den drei Siegen in Folge haben wir die Serie gedreht, Selbstvertrauen getankt – jetzt wollen wir auch gleich den Sack zumachen“, tönt Flo Baltram, dessen Goldtor am Sonntag im Mitteldrittel Spiel fünf entschied. Jetzt soll nichts mehr anbrennen, ja nicht mehr das Momentum aus der Hand gegeben werden. Dann kann der Bulls-Stürmer am Donnerstag seinen 24. Geburtstag fix in Vorfreude auf das Duell mit dem „Erzrivalen“ KAC genießen.

„Es ist ein gutes Gefühl, die Serie nach dem 0:2-Rückstand gedreht zu haben“, erwartet Derek Joslin aber erneut eine ganz enge Kiste. „Der Fokus beider Teams liegt zunächst vorrangig darauf, Chancen zu verhindern.“ Als alter Play-off-Fuchs weiß der Kanadier: „Es geht rauf und runter, es gibt Emotionen – da muss man immer im Moment bleiben.“

Einer, der das vorlebt, ist „JP“ Lamoureux. In Spiel zwei noch nach Horror-Start bereits nach acht Minuten vom Eis geholt, verbiss sich der US-Boy förmlich in die Serie, krönte zuletzt seine Topleistung mit seinem vierten Saison-Shutout. Nachdem die Eisbullen im Schlussdrittel sehr defensiv, phasenweise schon auch grenzwertig passiv agiert hatten.

Schlusspunkt wie 2014?
Klar werden sich die Dornbirner noch einmal voll ins Zeug legen. Sie werden aber auch nicht das Serien-Aus 2014 vergessen haben. Da hieß es bekanntlich nach 2:0 auch 2:3, verwandelten die Bulls auswärts mit 4:2 Matchpuck eins. Heute nicht mithelfen wird Ortega, der für seinen rüden Check gegen Schwinger zwei Spiele gesperrt wurde.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol