Fr, 16. November 2018

Historischer Ort

22.12.2010 17:31

Bei Grinzing-Gipfel wird über Welterbe-Status diskutiert

Eine gute Nachricht gibt es nun für die Grinzinger Straße 17: Das uralte Winzerhaus mit den römischen Kellergewölben bleibt erhalten, lediglich die gartenseitigen Bauflügel dürfen durch acht Wohneinheiten ersetzt werden. Inzwischen gehen die Bemühungen um den Welterbe-Status weiter. Im Februar ist ein „Grinzing-Gipfel“ geplant.

Gerüchte über einen möglichen Abbruch des Baujuwels gibt es seit langem. Bei einer Ortsverhandlung am Mittwoch wurden nun die aktuellen Planungen auf den Tisch gelegt: Das Hauptgebäude muss erhalten bleiben, auch die streng geschützte Kelleranlage aus der Römerzeit darf nicht angetastet werden. Neue Wohnungen sind lediglich zu beiden Seiten des Innenhofs, der begrünt sein muss, erlaubt.

„Damit können wir leben“, sagt Döbling-Vorsteher Adolf Tiller. Laut Baupolizei sei das vorgelegte Projekt rechtskonform. Die Diskussion über die Gefährdung des historischen Weinorts durch immer neue Bauprojekte wird aber weitergehen. „Alliance For Nature“ setzt sich deshalb für den UNESCO-Weltkulturerbestatus für Grinzing ein. Ein Vorschlag, über den Planungsstadträtin Maria Vassilakou zumindest diskutieren will – bei einem Gipfelgespräch, das für Anfang Februar angesetzt wurde.

von Peter Strasser, Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Gruppensieg möglich
Siegestor in Minute 93! Kroatien schlägt Spanien
Fußball International
3:0-Testspielsieg
Starke Deutsche lassen Russland keine Chance
Fußball International
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.