Boarder geflüchtet

Skiunfälle trüben Saisonbeginn im Land ob der Enns

Zu Beginn der Skisaison sind am Sonntag mehrere Menschen bei Pistenunfällen zum Teil schwer verletzt worden. Am Hochficht im Mühlviertel stieß ein Snowboarder mit einem 16-jährigen Niederländer zusammen und machte sich gleich nach dem Unfall aus dem Staub.

Der Niederländer fuhr die Zwieselbergabfahrt, als er von dem nachkommenden Snowboarder umgefahren wurde. Der 16-Jährige zog sich dabei schwere Schnittverletzungen am rechten Knie zu. Der Snowboarder fuhr einfach weiter, eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Am Kasberg im Bezirk Gmunden gab es zwei weitere Pistenopfer: Ein 16-Jähriger stürzte auf einem Steilhang und zog sich schwere Verletzungen am Kiefer sowie im Gesicht zu. Eine 65-jährige Frau verunglückte, als sie einem vor ihr fahrenden Kind ausweichen wollte. Sie wurde mit Verletzungen an einem Bein und am Kiefer sowie mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Spital eingeliefert.

Symbolbild
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol