08.03.2021 21:00 |

Bilanz der „Aspekte“

„Nachhaltige Verbreitung der Neuen Musik“

Nach acht Konzerten, die online von rund 3500 Musikliebhabern verfolgt wurden, zieht der künstlerischer Leiter des Salzburger Aspekte-Festivals Ludwig Nussbichler eine positive Bilanz: „Online-Formate können nie die Atmosphäre und Stimmung des live Erlebten ersetzen, aber es gibt auch positive Seiten. Jedes Konzert war quasi eine Vernissage der Musik, denn alles bleibt jetzt - wie bei einer Ausstellung - noch drei Monate im Netz abrufbar. Und darum geht es ja. Dass wir für eine nachhaltige Verbreitung der Neuen Musik sorgen und dass die Werke und Komponisten einen größeren Bekanntheitsgrad erreichen.“

Das Interesse an den gestreamten Aspekte-Konzerten ist groß. Es hätten schon Lehrer für ihre Schulklassen, aber auch Hochschulen aus Österreich und Deutschland angefragt. „Das Festival digital umzusetzen, war die richtige Entscheidung“, freut sich auch Geschäftsführerin Renate Stelzl. 

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol