07.03.2021 22:49 |

In Obertauern:

Snowboarder (42) prallte mit Kind zusammen

Ein Unfall ereignete sich am Sonntag auf den Skipisten in Obertauern. Laut Polizei prallte ein Snowboarder (42) mit einem Kind zusammen. Während der etwa 7- bis 8-Jährige unverletzt blieb, bemerkte der Sportler anfangs seine schweren Verletzungen gar nicht. Die angebotene Hilfe der Familie des Buben lehnte er ab. Nach kurzer Fahrt musste er stehen bleiben und die Pistenrettung alarmieren.

Die Pistenretter brachten den Mann mit dem Skidoo zur Talstation, von dort transportierte ein Rot-Kreuz-Fahrzeug den Oberösterreicher zu einem Arzt. Der Mediziner stellte Serien-Rippenbrüche und ein stumpfes Bauchtrauma fest. Das am Unfall beteiligte Kind, vermutlich Niederländer, konnte laut Polizei noch nicht ausgeforscht werden. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol