06.03.2021 15:00 |

Distance Learning

Lehrer in Bad Hofgastein infiziert

Die steigenden Infektionszahlen im Pongau machen auch vor den Schulen nicht Halt: Zwei Klassen der Volksschule in Bad Hofgastein müssen im Distance Learning bleiben. Zwei Lehrer sind laut „Krone“-Informationen am Virus erkrankt und können nicht unterrichten.

In der Volksschule in Bad Hofgastein heißt es für zwei Klassen nach knapp drei Wochen Präsenzunterricht zurück ins Distance Learning. Zwei Lehrer fallen virusbedingt aus. Ab Montag werden die Schüler von zuhause aus unterrichtet. Die Bezirkshauptmannschaft St. Johann klärt indessen ab, wie viele Kontaktpersonen auf die Infizierten zurückzuführen sind. Die Direktorin Heidi Schmidl wollte sich nicht dazu äußern. Wie lange die Kinder im Distance Learning bleiben, steht noch nicht fest. Insgesamt hält sich die Zahl der Coronapositiven an Schulen in Salzburg aber in Grenzen: Die 7-Tage-Inzidenz im Schulbereich liegt bei 170 - weit unter dem Wert für ganz Salzburg mit 231.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol