In Gampern

Arbeiter mit Arm in Kompostieranlage eingeklemmt

Mit seinem Arm geriet ein Arbeiter (52) in eine Kompostieranlage in Gampern. Er wurde schwer verletzt.

Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck arbeitete am 2. März 2021 gegen 15.35 Uhr in einer Kompostieranlage im Bezirk Vöcklabruck mit einem Radlader an der Siebanlage für Kompost. Er verließ den Lader, lehnte eine Leiter seitlich an die Siebanlage und griff in die laufende Anlage. Plötzlich fiel die Leiter um und er geriet mit dem rechten Arm zwischen Rotorsieb und Außenwand. Er konnte sich nicht selbst befreien und wurde durch das weiterlaufende Sieb schwer verletzt.

Zeuge und Betreiber halfen ihm
Ein in der Nähe arbeitender Zeuge konnte die Maschine mittels Not-Aus-Schalter anhalten und gemeinsam mit dem inzwischen eingetroffenen Betreiber der Anlage den 52-Jährigen aus der Zwangslage befreien. Der Verletzte wurde ins LKH Vöcklabruck eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol