01.03.2021 08:40 |

Covid-Demo im Pinzgau

Protestmarsch unter Spaziergang-Deckmantel

Am Sonntagvormittag kam es in Zell am See zu einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Unter dem Motto „Pinzgau in Bewegung“ marschierten laut Augenzeugen rund 150 Covid-Skeptiker durch die Stadt. Polizeibeamte waren am Sonntag nicht vor Ort.

Die Teilnehmer der Demo, die unter dem Deckmantel eines Spazierganges stattfand, starteten am Sonntag gegen 10.30 Uhr beim Zeller See. Von dort gingen die Maßnahmen-Gegner großteils ohne Maske bis zum Stadtplatz. Nähere Auskunft zu der Demo konnte die Polizei nicht geben. Anzeigen lägen jedoch keine vor, auch zu Festnahmen sei es nicht gekommen, hieß es von der Landespolizeidirektion.

Zwei Stunden dauerte die Demo. Laut Augenzeugen nahmen rund 150 Personen an dem Protestmarsch teil. Beamte waren laut dem Beobachter am Sonntag keine vor Ort. Die Teilnehmer hatten sich im Internet verabredet.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol