25.02.2021 23:15 |

Schwer verletzt

Forstarbeiter von Baum getroffen und eingeklemmt

In Ramingstein kam es am Donnerstag zu einem schweren Forstunfall. Ein 21-jähriger Arbeiter wurde von einer umgeschnittenen Fichte getroffen, etwa acht Meter mitgerissen und eingeklemmt. Der junge Mann wurde mit schweren Kopf- und Beinverletzungen ins Klinikum in Schwarzach geflogen.

Der 21-Jähriger war nahe Kendlbruck mit Ausschlägerungsarbeiten beschäftigt. In steilem und mit Schnee bedecktem Gelände wurde der Forstarbeiter von einer umgeschnittenen Fichte getroffen und eingeklemmt. Andere Forstarbeiter kamen ihm zu Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.

Die Bergung des Verletzten gestaltete sich aufgrund des steilen und unwegsamen Geländes als sehr schwierig. Die Feuerwehr Ramingstein war mit 16 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen, die Bergrettung Tamsweg mit 16 Einsatzkräften beteiligt, ebenso die Rettung sowie die Alpine Einsatzgruppe Tamsweg.

Der junge Mann wurde mit schweren Kopf- und Beinverletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach geflogen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol