24.02.2021 23:00 |

Geschwindigkeitsrausch

„Frust kann sich auf Straße entladen“

Verkehrs-Psychologin Isabella Ruby erklärt die Gründe für Geschwindigkeitsexzesse. „Hauptsächlich junge Männer sind betroffen“, sagt sie.

Frau Ruby, Sie leiten das Institut für Nachschulungen und Fahrer-Rehabilitation in Salzburg (Infar). Wie erklären Sie Geschwindigkeitsexzesse wie am Sonntag ?

Ein Grund ist die aktuelle Situation. Seit der Krise hat sich bei vielen Menschen Frust angestaut, der sich auf der Straße entladen kann. Hauptsächlich sind von diesem Phänomen junge Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren betroffen. Oft wollen sie sich selbst etwas beweisen oder jemandem imponieren. Die Entwicklung eines Menschen ist in diesem Alter noch nicht abgeschlossen.

Was muss sich ändern?

Es braucht eine bewusstseinsbildende Nachschulung, auch für Lenker außerhalb der Probezeit.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol