24.02.2021 10:02 |

Nach Bremsmanövern

Chinas Sonde erreichte Parkposition im Mars-Orbit

Die chinesische Mars-Sonde „Tianwen-1“ hat nach etlichen Bremsmanövern ihre finale Parkposition in der Umlaufbahn des Roten Planeten erreicht. Wie Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch berichtete, soll das Raumfahrzeug von dort „in etwa drei Monaten“ einen Landeversuch auf dem Mars unternehmen.

Bis dahin sollen aus der Umlaufbahn wissenschaftliche Untersuchungen erfolgen. Mithilfe von Kameras sollen etwa die Topografie und andere Gegebenheiten des Landegebiets des Landers samt Rover (Bild unten) genauer untersucht werden. Der rund 200 Kilogramm schwere Rover soll den Roten Planeten rund drei Monate lang erforschen.

Raumsonde seit 23. Juli 2020 unterwegs
Mit ihrer ersten Mars-Landung will die junge Raumfahrtnation mit den USA gleichziehen, die schon mehrere Forschungsgeräte auf den Planeten gebracht haben. Als erste Nation will China allerdings schon bei seiner ersten unabhängigen Mars-Mission eine Landung versuchen. „Tianwen-1“ war am 23. Juli von der Erde aufgebrochen (Bild unten).

Der Flug gilt als einer der schwierigsten, den China jemals unternommen hat. Die Landung ist eine große Herausforderung, da der Mars anders als der Mond über eine eigene Atmosphäre verfügt. Chinas Mission ist eine von drei Flügen zum Roten Planeten, die im vergangenen Sommer von der Erde gestartet waren.

US-Rover landete vergangene Woche
Auch die Vereinigten Arabischen Emirate und die USA hatten damals Raketen Richtung Mars geschickt. Der US-Rover „Perseverance“ war bereits vergangene Woche erfolgreich auf der Oberfläche des Roten Planeten gelandet.

Quelle: APA/dpa

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol