23.02.2021 20:10 |

Trickbetrüger

Anrufer erschleichen sich Zugriff auf Computer

Die Polizei warnt wieder einmal vor Betrugsanrufen. In den letzten Wochen kam es zu vermehrten Anrufen von Personen, welche sich als „Microsoft“-Mitarbeiter ausgeben. Unbekannte Täter rufen mit verschleierter Telefonnummer die Opfer an.

Den Opfern wird vorgespielt, dass der eigene Computer mit einem Virus infiziert sei. In weiterer Folge werden die Opfer dazu gebracht, eine Software herunterzuladen. Es handelt sich um ein Fernwartungsprogramm, welche den Fernzugriff auf den Computer erlaubt. Wenn dieses heruntergeladen wurde, ersuchen die Unbekannten um Bekanntgabe der Zugriffs-ID, erhalten so Zugang zu den Daten. Nicht selten versuchen diese auch „Selfies“ von den Opfern herauszulocken. Diese werden für weitere kriminelle Taten verwendet.

Die Polizei Salzburg rät in solchen Fällen:
- Keine Daten an fremde Personen via Telefon o. ä. übermitteln.
- Die Firma Microsoft ruft keine Personen aus eigenem Antrieb an.
- Sollte sich der Täter bereits beim Opfer-PC angemeldet haben - sofort die Internetverbindung kappen und auflegen.
- Keine Kreditkartendaten o. ä. weitergegeben: Ansonsten eine entsprechende Sperre durch die Bank veranlassen.
- Keine „Selfies“ von sich selbst und dem Reisepass erstellen, geschweige denn an jemanden weitersenden.
- Im Falle der „vollendeten Tat“: Sofortige Anzeigeerstattung auf einer Dienststelle.
- Die betroffenen Medien (PC, Handy etc…) bis zur Analyse durch die Kriminalpolizei nicht verändern oder zu löschen versuchen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol