20.02.2021 06:24 |

Nach Lärmbelästigung

GTI-Rowdys vom Dobratsch müssen Strafe zahlen

Nach ihrem für viele empörenden Verhalten während eines GTI-Fantreffens im September auf der Villacher Alpenstraße sind viele Rowdys geschnappt worden. Sie müssen die Konsequenzen für Lärmbelästigung und Schäden an der Fahrbahn tragen. Der Straßenerhalter hat geklagt - und das kommt sie teuer zu stehen.

Es waren regelrechte Exzesse, die die GTI-Piloten auf dem Dobratsch-Parkplatz abgeliefert hatten. Sie ließen ihre Auspuffe knallen und zeigten „Donuts“ sowie „Burnouts“ - Fahrweisen, die den Asphalt schädigen. Die Autofahrer hatten jedoch Zuseher und damit Zeugen der dummen Spielchen. Und es gibt Videos.

Strenges Vorgehen und Klagen
„Mitglieder der Tuning-Szene aus dem In- und Ausland waren angewidert und haben deshalb auch geholfen, die Rowdys zu identifizieren, indem sie Beweise zur Verfügung gestellt haben“, sagt der Chef der Villacher Alpenstraßen-Gesellschaft, Johannes Hörl. Er hatte strenges Vorgehen und Klagen angekündigt und das auch durchgezogen. In den meisten Fällen hat man sich mit den Fahrern außergerichtlich geeinigt: Sie zahlten 500 Euro für die Schäden, trugen die Kosten für den Rechtsanwalt und unterschrieben außerdem eine Unterlassungserklärung.

Genügend Fotodokumentationen
Damit ist eine strafrechtliche Verfolgung vorläufig vom Tisch. Hörl: „Auch gegen Deutsche haben wir geklagt oder Anzeige erstattet. Wir haben genügend Fotodokumentationen. Es sind Verwaltungsstrafverfahren wegen Umweltverschmutzung anhängig.“ Die Stadt Villach befürwortet das Vorgehen. Stadträtin Katharina Spanring: „Der Dobratsch ist ein Trinkwasserreservoir und Naherholungsgebiet. Solche Auswüchse sind völlig inakzeptabel.“

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol