09.02.2021 12:15 |

In Schallmoos

Granate in Salzburger Wohnhaus gefunden

Im Zuge von Aufräumarbeiten bei einer Wohnungsauflösung in Salzburg-Schallmoos wurde am Montag in einer Holzkiste eine Granate aufgefunden. Die Polizei konnte nach der Überprüfung rasch Entwarnung geben: Es handelte sich um eine nicht zündfähige Übungsgranate.

Am Montagnachmittag wurde die Polizei von einer 61-jährigen Anruferin über den Fund der Granate in Salzburg-Schallmoos verständigt. Eine Polizeistreife sicherte die Örtlichkeit umgehend ab. Durch einen sprengstoffkundigen Beamten konnte die Granate als nicht zündfähige Übungs-Werfergranate identifiziert werden. Gefahr für Personen oder Sachen bestand nicht.

Die Polizei empfiehlt:
• Wenn Sie sprengstoffverdächtige Gegenstände oder Kriegsmaterial auffinden, merken oder markieren Sie sich den Auffindungsort und begeben sich in eine sichere Distanz.
• Rufen sie unverzüglich den Polizeinotruf 133!
• Lassen Sie aufgefundene Gegenstände unverändert liegen.
• Sprengstoffverdächtige Gegenstände und Kriegsmaterial dürfen nicht manipuliert oder bewegt werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol