03.02.2021 11:46 |

Berufung im Fall Lehen

Mörder muss jetzt ein Jahr weniger absitzen

Klodjan F. (32) muss jetzt nurmehr 17 statt 18 Jahre im Gefängnis absitzen. Dies entschied am Mittwoch ein Richter-Senat des Oberlandesgerichtes Linz. Damit ist das Urteil wegen Mordes rechtskräftig und der Fall Lehen strafrechtlich abgeschlossen. 

Verteidiger Mirsad Musliu hatte nach der Urteilsverkündung im Juli 2020 Strafberufung angemeldet. Damals hatte Klodjan F. 18 Jahre wegen Mord und absichtlich schwere Körperverletzung kassiert. Nun, beim Berufungsprozess in Linz, bat er um Milde. Verteidiger Mirsad Musliu betonte unter anderem, dass die Tat nicht geplant war, sondern es im Streit passierte. Die „Krone“ hatte mehrfach über den Mordfall in der Salzburger Ignaz-Harrer-Straße berichtet. Jedenfalls folgte der Richter-Senat den Ausführungen des Anwalts und reduzierte die Strafe um ein Jahr. Heißt: F. muss nun 17 Jahre absitzen. Das Urteil ist damit rechtskräftig.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol