03.02.2021 12:15 |

Bulls unterlagen Linz

„Schlecht! So ein Spiel darf nicht passieren“

Erst Erfolgserlebnis, dann Tiefschlag! Die Eisbullen bringen keine Konstanz in ihr Spiel, liefen nach dem Sieg in Wien daheim gegen Schlusslicht Linz ins 2:4. Von großem Aufbäumen war nichts zu sehen. „Wir waren schlecht! So ein Spiel darf nicht passieren“, stöhnte Defender Daniel Jakubitzka. Heute kommt Innsbruck.

Erst im vierten Powerplay kurz vor Pause zwei schrieben die Eisbullen an: Schofield bediente Baltram ideal – Ex-Salzburg-Goalie Gracnar war erstmals geschlagen. Bis dahin hatte der Ligatreff Salzburg gegen Brian Lebler geheißen. Der Torjäger brachte gleich mit dem ersten Schuss auf Lamoureux’ Kasten das Schlusslicht in Führung, legte in eine Powerplay im Mitteldrittel nach.

Das Werkl der Hausherren lief da erneut nicht mehr rund. Viele verlorenen Zweikämpfe, viele verlorene Pucks. Linz bekam zu viele Chancen. Dabei hatte Defender Alex Pallestrang, der seine 600. Partie im Bulls-Dress abspulte, bereits in der ersten Drittelpause gemeint: „Wir müssen defensiv besser, mehr beim Mann sein.“ Leichter gesagt, als getan. Für Salzburger, bei denen Rauchenwald sein Comeback gab, neben Chorney, Pilloni weiter Skille, Paul Huber angeschlagen fehlten.

Zwei Stangenschüsse

Die Eisbullen kassierte in Unterzahl noch das 1:3 – mehr als zwei Stangenschüsse schauten nicht mehr heraus. Ein Aufbäumen sieht anders aus. „Ich bin echt enttäuscht, unser Puckspiel war schrecklich“, war Trainer Matt McIlvane niedergeschlagen. Gegen Innsbruck fordert er „ein konkurrenzfähiges Auftreten, es muss der Wille da sein.“

Fix: Mit der Niederlage ist auch die Mini-Chance weg, noch den Dritten Fehervar (3:4 n. V. in Dornbirn) und einen Bonuspunkt zu holen.

Im Gipfel lag Leader Bozen gegen KAC lange zurück, gewann noch 4:3. Die Vienna Capitals holten mit Steve Johnson (USA) einen neuen Defender.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol