01.02.2021 17:11 |

Online-Anmeldung

Bereits 60.000 Tiroler für Impfung vorgemerkt

Die Impfbereitschaft ist in Tirol offenbar sehr hoch. Diesen Schluss lassen die aktuellen Zahlen des Landes zu. Demnach haben sich bis Montag, 17 Uhr, bereits 60.000 Tirolerinnen und Tiroler über das neue Online-Vormerksystem für eine Corona-Impfung angemeldet. 

Nach dem „Soft Start“ am Samstagabend und mit dem offiziellen Start am Montag sind bis dato 60.000 Personen bereits für eine Covid-Impfung über www.tirolimpft.at vorgemerkt.

Die Standorte werden derzeit noch laufend erweitert. Vorgemerkte Personen erhalten voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche auch einen Zugang zu einer persönlichen Seite, auf welcher die angegebenen Daten selbstständig im Nachhinein adaptiert werden können.

„Kaum technische Probleme“
Technische Probleme habe es bisher kaum welche gegeben, heißt es beim Land. „Sollte es aufgrund des großen Interesses an der Covid-Impfung dennoch zu zwischenzeitlichen Ausfällen der Online-Vormerkplattform kommen, rät der Corona-Einsatzstab allen Impfwilligen, es etwas später einfach nochmals mit der Online-Vormerkung zu probieren“, sagt Elmar Rizzoli, Leiter des Einsatzstabes Corona. So kann es beispielsweise derzeit etwas länger dauern, bis das E-Mail zur Aktivierung bzw. danach die Bestätigung der Vormerkung eintrifft.

Impf-Termin zu einem späteren Zeitpunkt
Personen, deren E-Mail-Adressen nicht bestätigt werden konnten, werden innerhalb einer Woche per E-Mail bzw. gegebenenfalls per SMS nochmals kontaktiert. Eine Impf-Terminvereinbarung erfolgt jedoch zu einem späteren Zeitpunkt: „Derzeit stehen die Impfstoffe begrenzt zur Verfügung, weshalb sie priorisiert verteilt werden. Dahingehend bitten wir die vorgemerkten Personen um Geduld. Die Impfungen werden schnellstmöglich entsprechend der Tiroler Impfstrategie und den darin definierten Priorisierungen durchgeführt", erklärt Rizzoli.

Zeitpunkt der Vormerkung nicht entscheidend
Einmal mehr betont der Einsatzleiter, „dass der Zeitpunkt der Online-Vormerkung ebenso wie der Impfstandort nicht für den Zeitpunkt des Impftermins entscheidend sind“. Nur weil sich Personen früher vorgemerkt haben, bedeutet das nicht, dass diese Personen auch früher eine Impfung erhalten. Die Reihenfolge, welche Personengruppen wann eine Impfung erhalten, wird ausschließlich durch die Tiroler Impfstrategie und die Verfügbarkeit der Impfstoffe festgelegt.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 22°
wolkig
10° / 20°
wolkig
12° / 19°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
wolkig
11° / 23°
wolkig