Tag vor Geburtstag

Mutter vor Augen der Familie von Baum erschlagen

Ein brutaler Schicksalsschlag erschüttert die Innviertler Gemeinde Hohenzell. Die langjährige Gemeinderätin und ehemalige Kindergärtnerin, Cornelia S. (51), war in einem Wald in St. Marienkirchen/H. während Forstarbeiten von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Die vierfache Mutter starb nur einen Tag vor ihrem 52. Geburtstag.

Cornelia S. hätte am Sonntag Geburtstag gefeiert, leider war ihr das nicht mehr vergönnt. „Ihr Tod macht unendlich traurig, der menschliche Verlust ist sehr groß“, sagt ein tief betroffener Thomas Priewasser (39), Ortschef von Hohenzell. Die vierfache Mutter wäre 52 Jahre alt geworden.
Ihr furchtbarer Unfalltod in einem Wald bei St Marienkirchen/H. sorgte in beiden Innviertler Gemeinden für Bestürzung. „Die Conny ist in St. Marienkirchen aufgewachsen und später nach Hohenzell gezogen. Bei uns war sie in mehreren Vereinen tätig und auch politisch aktiv, jeder hat sie gemocht“, betont Priewasser.

„Sehr angesehen“
Die gelernte Kindergärtnerin, die seit Jahren im Familienbetrieb ihres Ehemannes mitgearbeitet hatte, war mehrere Jahre lang im Gemeinderat tätig. „Sie war in meiner Fraktion, aber über alle Parteigrenzen hinweg angesehen“, so der Bürgermeister. Das tragische Unglück ist am Samstag gegen 15.40 Uhr passiert. Cornelia S. hatte Ehemann Gerhard (51) und Sohn Bernhard (25) bei Schlägerungsarbeiten im Wald geholfen.

Polytrauma
Als sie gerade dabei war, Äste von einem Stamm zu entfernen, stürzte plötzlich ein vom Gatten gefällter Baum unglücklich auf sie. Obwohl Mann und Sohn sofort zu ihr hiniefen und Erste Hilfe leisteten, war die Innviertlerin leider nicht mehr zu retten. Sie starb an den Folgen eines Polytraumas. Auch den Rettungskräften eines Notarzthubschraubers gelang es nicht mehr, die 51-Jährige wiederzubeleben. Die geschockten Angehörigen mussten vom Kriseninterventionsteam betreut werden.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol