30.11.2010 11:47 |

Es grünt so grün

Google Earth 6 bringt Street View und 3D-Bäume

Google hat am Montagabend Version 6 seiner Satellitensoftware Google Earth veröffentlicht. Zu den wesentlichen Neuerungen zählen die Integration der Straßenansichten von Street View sowie Millionen dreidimensionale Bäume – vom japanischen Ahorn bis zum Kakaobaum, so Google in einem offiziellen Blog-Eintrag.

"Ich denke, wir sind uns alle einig, dass unser Planet ohne Bäume ein ziemlich trostloser Ort wäre", schreibt Produktmanager Peter Birch im offiziellen Google-Blog. In "Google Earth 6" (siehe Infobox) habe man daher detaillierte 3D-Modelle Dutzender Baumarten integriert. Obwohl man gerade erst mit dem "Pflanzen" begonnen habe, seien in Athen, Berlin, Chicago, New York, San Francisco und Tokio bereits über 80 Millionen Bäume zu bewundern. Vorausgesetzt, die entsprechende Ebene für 3D-Gebäude wurde auch aktiviert.

Zur zweiten wichtigen Neuerung gehört das Einbinden der Straßenansichten von Street View in Google Earth. Nutzer könnten nun, so Birch weiter, nahtlos mittels Scrollrad oder Tastatur von der All-Ansicht in die Straßen eintauchen. Darüber hinaus sei dank einer entsprechenden Anzeige am unteren Bildschirmrand nun noch einfacher zu erkennen, von welchem Ort historische Ansichten zur Verfügung stehen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter