Impfung in OÖ:

Betriebe auf „geheimer Liste“ bereiten sich vor

Es gibt eine österreichweite, geheime Liste, in welcher der Bund alle Betriebe und Einrichtungen auflistet, die zur „kritischen Infrastruktur“ zählen. Diese werden bei den Impfungen früher dran kommen als etwa Gastronomie oder Kulturschaffende. Die „Krone“ fragte nach, wie sich die Unternehmen darauf vorbereiten.

Nicht nur Einsatzorganisationen, auch Betriebe, die für die Aufrechterhaltung des täglichen Lebens wichtig sind, gehören zur „kritischen Infrastruktur“. Dazu zählen etwa Lebensmittelhändler, Energieversorger, Abfallwirtschaft, Erzeuger von Schlüsselprodukten.

Auf Impf-Show folgt Loch
Diese sollten in Phase 2 ab Februar bei den Impfungen an die Reihe kommen. Doch nach dem Show-Impfen folgt das Impf-Loch: Durch die aktuellen Lieferengpässe verschieben sich die vom Bund fixierten Stufen der Priorisierungen zeitlich. Die „Krone“ fragte trotzdem bei Unternehmen nach, ob sie ihre Mitarbeiter schon aufs Impfen vorbereiten.

Interesse teils sehr hoch
Teile der Energie AG sind als systemrelevant eingestuft. Derzeit läuft gerade eine Umfrage unter den Mitarbeitern, ob sie sich impfen lassen. Die Linz AG erstellt schon einen Detailplan zur Durchführung der Impfung auf betrieblicher Ebene. Fix ist: In den Aufgabenbereichen „Versorgung und Entsorgung“ wird begonnen.

Umfragen und Pläne
Der Oberösterreichischen Versicherung ist nicht bekannt, ob sie zur kritischen Infrastruktur zählen wird. Man warte ab. Spar hat bereits eine umfassende Impfstrategie ausgearbeitet, gemeinsam mit Betriebsärzten startete man eine Info-Kampagne. Auch Raiffeisen zählt als Finanzdienstleister zur kritischen Infrastruktur. In der Lenzing AG, u.a. Faserhersteller für Medizinprodukte, läuft gerade eine Info-Kampagne. „Das Interesse ist sehr hoch“, heißt es aus dem Unternehmen. Man rechne mit einem Impfstart im März – aus jetziger Sicht. Die Geheimliste regt aber auch lautes Wünschen an, so fordert etwa die Industriellenvereinigung, nach den Risikogruppen die Exportindustrie zu impfen...

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol