24.01.2021 14:59 |

Nach Weißrussen-Aus

Richtet Lettland Eishockey-WM nun gar alleine aus?

Nach dem Entzug der Eishockey-WM für Co-Gastgeber Weißrussland bereitet sich Lettland auf eine mögliche alleinige Ausrichtung des gesamten Turniers vor!

Einem Bericht des lettischen Fernsehens zufolge sei der lettische Eishockey-Verband (LHF) bereit, die Weltmeisterschaft vom 21. Mai bis 6. Juni nur in Riga zu organisieren. Auch soll es die Zusage geben, dass sich die lettische Regierung finanziell an der Organisation des Turniers beteilige, hieß es in einer Nachrichtensendung am Samstagabend.

Der Eishockey-Weltverband IIHF hatte wegen großen politischen und wirtschaftlichen Drucks zu Wochenbeginn entschieden, dem vom autoritären Machthaber Alexander Lukaschenko regierten Weißrussland die WM zu entziehen. Seitdem läuft die Suche nach einem Ersatzspielort. IIHF-Präsident Rene Fasel hatte die Slowakei und Dänemark als mögliche Partner Lettlands genannt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten