Schiefes Licht

Brisante Umwidmung von einem Hang in Scharnstein

In ein schiefes Licht ist die Umwidmung einer Hanglage in Scharnstein geraten. Zunächst lehnte das VP-geführte Ressort des Landes das Ansuchen der Gemeinde ab, erteilte jetzt aber die Zusage. Weil Bauausschussobmann Moritz Drack (VP) Betroffener ist, wittern Kritiker einen Skandal. Dracks schwarzer Parteikollege und Ortschef Rudolf Raffelsberger sieht das völlig anders.

Wegen negativer Folgen der Zersiedelung, unnötiger Flächenversiegelung weit vom Ortszentrum und fehlender Infrastruktur lehnte 2017 das Land die Umwidmung der Liegenschaft der Firma K.u.F Drack GmbH von Grünland in Baugrund ab. Nun darf im Scharnsteiner Ortsteil „In der Lahn“ doch gebaut werden. Anrainer und SP-Politiker laufen Sturm. Sie sprechen von Klientelpolitik durch den für Umwidmungen zuständigen VP-Landesrat Markus Achleitner. Er soll für seinen Parteikollegen Moritz Drack von „oben herab“ Weisungen erteilt haben. Drack ist Geschäftsführer der Drack GmbH und VP-Gemeinderat in Scharnstein.

Sowohl Achleitner als auch VP-Ortschef und Landtagsabgeordneter Rudolf Raffelsberger weisen die Vorwürfe zurück. Im Gegensatz zu 2017 haben mehrere Abteilungen (Naturschutz, Wasserwirtschaft, Forstschutz) eine positive Stellungnahme abgegeben, weil statt 22 nun 13 Parzellen bebaut werden. Raffelsberger: „Im nächsten Gemeinderat soll der Grundsatzbeschluss gefasst werden, dass über dieses Gebiet ein Bebauungsplan gelegt wird. Der Entwurf liegt auf. Alle Betroffenen haben wieder die Möglichkeit zur Stellungnahme.“

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol