20.01.2021 13:56 |

Deeskalation geglückt

Jugendliche (16) zückt Messer: Polizisten bedroht

Eine 16-Jährige hat am Dienstagabend in einer Sozialunterkunft in Wien-Hietzing Polizisten mit einem Messer bedroht. Laut Polizeisprecher Markus Dittrich war es gegen 21.30 Uhr zu dem Einsatz gekommen, nachdem Betreuer die Exekutive verständigt hatten. Die Jugendliche hatte sich mit dem Messer im Badezimmer eingeschlossen. Es war nicht auszuschließen, dass sich das Mädchen selbst etwas antun könnte.

Als die 16-Jährige die Beamten des Meidlinger Stadtpolizeikommandos sah, wurde sie aggressiv. Sie drohte den Beamten, sie umzubringen, und hielt ihnen das Messer vor. Ein Polizist warf daraufhin die Badezimmertür wieder zu.

In einem längeren Gespräch ließ sich die Jugendliche dazu bewegen, das Messer durch einen Spalt den Polizisten zu übergeben. Anschließend wurde die Jugendliche einem Arzt übergeben, der sie psychologisch betreuen soll.

Obdachloser randaliert
In Favoriten wurden Polizisten ebenfalls am Dienstagabend in eine Obdachlosenunterkunft geholt. Ein 36-Jähriger hatte im Vollrausch randaliert. Die Beamten der Inspektion Van-Der-Nüll-Gasse kamen gegen 20.15 Uhr. Auch ihnen gegenüber gab sich der 36-Jährige sehr aggressiv, er wurde daher festgenommen. Andere Hausbewohner erzählten den Beamten, dass der Mann einen weiteren Bewohner mit dem Umbringen bedroht habe. Über ihn wurde ein vorläufiges Betretungsverbot für die Unterkunft verhängt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol