19.01.2021 21:59 |

Gratis-Tests

Contact Tracer bekommen mehr Arbeit

Im Durchschnitt bearbeiten die Mitarbeiter der Covid-Kontaktnachverfolgung, also die Contact-Tracer, 200 bis 300 Fälle am Tag. Diese Zahl könnte jetzt durch die dauerhaften Teststraßen nach oben gehen, je nachdem wie viele Salzburger pro Woche zu einer der 14 Salzburger Teststationen kommen.

Nach der dauerhaften Bereitstellung von kostenlosen Antigen-Tests rechnen auch die Contact Tracer wieder mit mehr Fällen auf ihren Schreibtischen. „Es können pro Woche um die 100.000 Salzburger zu einer Teststation gehen. Wenn viele Leute testen gehen, gibt es natürlich auch dementsprechend viele Fälle zu bearbeiten“, sagt Marcus Kurcz, Leiter der Contact Tracer im Land Salzburg. Im Moment behandeln die Personen, die in der Kontaktnachverfolgung arbeiten, rund 200 bis 300 Fälle am Tag.

Das System hinter den Tests läuft wie folgt ab: Ist bei einer Person ein Antigen-Test positiv, wird zusätzlich ein PCR-Test gemacht, um das Ergebnis zu bestätigen. Dieser dauert jedoch um die 48 Stunden. In dieser Zeit gilt man aber laut Behörde bereits als Covid-positiv und wird abgesondert. Ist das Ergebnis des PCR-Tests dann aber negativ, wird die Absonderung wieder aufgehoben.

Übrigens: Wenn jemand eindeutige Covid-Symptome wie den Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinnes hat, wird bei einem positiven Schnelltest gar kein PCR-Test zur Kontrolle mehr gemacht. 

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol