18.01.2021 08:00 |

In Adnet

Nach Zusammenstoß geflüchtet

In Adnet ereignete sich am 17. Jänner ein Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Verletzt wurde dabei niemand. 

Auf der L209, Wiestal Landesstraße, stießen am Nachmittag des 17. Jänner zwei Fahrzeuge mit den Außenspiegeln zusammen. Anstatt stehen zu bleiben, fuhr ein 43-jähriger Tennengauer mit seinem PKW einfach weiter. Der andere Unfallbeteiligte drehte daraufhin mit seinem Auto um und fuhr dem flüchtigen Lenker hinterher. Nach mehreren Kilometern mit ständigen Lichtsignalen schaffte er es den 43-jährigen aufzuhalten. Bei der Unfallaufnahme stellte sich bei einem Alkotest heraus, dass der Flüchtige 0.94 Promille im Blut hatte. Weil sein Führerschein laut Angaben des Tennengauers seit einiger Zeit verschwunden sei, konnte ihm dieser nicht abgenommen werden. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol